Der Evangelische Pressedienst (epd) über mich und meine Internet-Aktivitäten (3.11.98; erschienen in epd-Wochenspiegel Ausgabe Südwest Nr. 46 Seite 2 vom 13.11.98)¼  

von Hans-Dieter Frauer

 

Seelsorger kümmert sich auch um Surfer im Internet

Pfarrer Alexander Behrend aus Gönningen betreut regelmäßig eine virtuelle Gemeinde

Reutlingen (epd). Pfarrer Alexander Behrend hat seine rund 2.400 Evangelische zählende Gemeinde in Gönningen, daneben spricht er noch weltweit eine "virtuelle Gemeinde" unbekannter Größe im Internet an. Der 36jährige Technik-Freak hat schon 1995, kurz nachdem er nach Gönningen kam, den Gang ins Internet gewagt und dort eine eigene Homepage gestaltet, die er seitdem regelmäßig aktualisiert. Unter der Kennung http://goenningen.home.pages.de erwartet den Internet-Surfer eine immer wieder neu gestylte Begrüßungsseite mit Gebrauchsanweisung und Menueleiste. Via Mausklick wird über die Gemeinde und ihre Geschichte berichtet, der Pfarrer stellt sich mit Bild vor, über "News" sind die neuesten Angebote und Veranstaltungen der Kirchengemeinde zu erfahren und über bestimmte Stichworte weitere Informationen abzurufen. Die Gönninger Homepage enthält Preisrätsel und Beiträge zu allgemein interessierenden Themen, der neue Gemeindebrief ist im Internet ebenso enthalten wie der jeweils nächste Gottesdienst komplett mit Begrüßung, Gebet, vollständiger Predigt und Abkündigungen.
Behrend wuchs in Schramberg-Sulgen auf und kam über den Religionsunterricht zum Theologiestudium. Seine Vikarsjahre führten ihn auch nach Loßburg, wo er beim damaligen Pfarrer Hans Jörg Samrock schon zu Beginn der 90er Jahre ein "PC-gestyltes Pfarramt" kennenlernte. Elektronisch wurden dort Geburtstagsbriefe vorgemerkt, Predigten erfaßt und die gesamte Verwaltung der 2000-Seelen-Gemeinde problemlos erledigt. Bei dem technisch interessierten Vikar, der schon seine Examensarbeit auf dem PC erstellt hatte, sprang der Funke über und als Pfarrer von Gönningen setzte er die Anregungen aus seiner Vikarszeit in die Tat um. Dank gezielter Pressearbeit vom PC aus kommt Gönningens Kirchengemeinde fast jede Woche ein Mal ins Lokalblatt. Und seine Predigten verfaßt Behrend natürlich am PC. Was fertig ist, wird in die Homepage eingestellt.
Die Gönninger Internet-Seite registriert im Durchschnitt zehn Zugriffe pro Tag, was nach Behrends Einschätzung für eine private Homepage recht ordentlich sei. Im Gästebuch hinterläßt freilich nur ein Bruchteil der Surfer seine Beiträge - die aber kommen aus aller Welt. Derzeit enthält es 60 Einträge, die meisten aus Gönningen und Umgebung, einzelne aber stammen aus Thüringen, aus Peru und den USA. Das Lob für die Seite überwiegt, es entstehen Kontakte zu Gönninger Einwohnern, die Behrend noch nie in der Kirche entdeckt hat. Amtskollegen spenden Lob und geben Anregungen oder fragen "Wann machen Sie denn das alles?"
Für Behrend ist die Homepage ein Nebenprodukt seiner Arbeit. Pflicht und Neigung fallen für ihn hier zusammen und die Arbeit am Internet macht ihm einfach Freude. Es gebe ganz andere Kontakmöglichkeiten, schwärmt der Pfarrer. Allerdings zum Mißfallen von Ehefrau Claudia, die findet, daß ihr Mann doch zu viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt. Immerhin ist via Internet von Gönningen aus der Kontakt zu einem Deutschlehrer namens Andrew Smith in der Gegend von Detroit/USA entstanden, der seinerseits aktiv in der Lutheran Church mitarbeitet. Die virtuellen Kontakte festigten sich über Internet und Email inzwischen so weit, daß Smith eine Einladung schickte. Am 4. März im kommenden Jahr soll ein zehntägiger Gemeindebesuch bei ihm beginnen. Dann verfestigt sich der bisher virtuelle Kontakt zu einer realen Begegnung.
Hans-Dieter Frauer (epd). (03.11.1998)

Lieber Herr Behrend,
der Bericht ging in dieser Fassung an alle Medien in Baden-Württemberg, die den epd abonniert haben. Ob, was und wieviel wo kommt, kann ich nur in beschraenktem Umfang feststellen. Im epd-Wochenspiegel kommende Woche (?) wird der Bericht auf jeden Fall erscheinen (vielleicht auch eine Woche später. Mit Quellenangabe können Sie alles in Ihr Internet stellen, ich freue mich, wenn ich mir dort begegne.
Mit freundlichen Gruessen
Ihr
Hans-Dieter Frauer
 






Pfr. Alexander Behrend - 1998 - http://Behrend.home.pages.de - EMail Behrend@gmx.de